[E316] Meinungen zu „ Das B-Team “

    • Meinungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wir möchten euch hiermit darüber informieren, dass wir im Zuge der Vorbereitung unseres geplanten Relaunches der Internetseiten des offiziellen Fanclubs im Hintergrund der Community zahlreiche neue Funktionen ausprobieren / antesten. Es kann dadurch vorkommen, dass ihr kurzfristig Veränderungen wahrnehmen könnt, die kurz darauf wieder ausgeblendet werden.

    • [E316] Meinungen zu „ Das B-Team “

      Die Folge hat mir gut gefallen. Diesmal war zwar Jenny mehr im Mittelpunkt, weil sie die Dienststellenleitung notgedrungen übernehmen musste, aber ich muss sagen, sie hat ihre Sache gut gemacht. Und nicht nur sie! Auch Finn, Hartmut, Susanne und Dana nicht zu vergessen.

      Der Fall war ja etwas verzwickt. Semir und Paul verschwinden und keiner weiß wo sie sind und dann kommt heraus, dass es eigentlich um Kim Krüger geht. Denn die ist Hauptbelastungszeugin in einem Mordfall. Gut gemacht. Allerdings hätte ich auch liebend gern gesehen, wie Semir und Paul entführt werden und was sie durchmachen müssen, während sie in Gefangenschaft waren.

      Und natürlich ist auch Schranke, der „Erzengel des Bösen“ mit von der Partie. Sie ist erst begeistert, dass Jenny keine Gegenworte gibt und alles aushändigt, was sie muss. Doch sie hätte eigentlich wissen müssen, dass die PAST-Besetzung ein eingeschworener Haufen ist und dass da niemand wirklich auf sie hört. Jenny macht trotzdem weiter und schafft es mit Finns Hilfe Kim Krüger zu befreien, während Susanne, und das war mir dann doch zu viel, Semir und Paul befreien. Hallo? Susanne ist keine Polizistin! Die riskiert da ihr Leben! Aber zum Glück ist Hartmut da und kann sie retten. Und nicht nur sie, sondern auch Paul und Semir. Ja und Dana kommt auch direkt nach ihrem Vater, denn den Kaffee kann sich die Schranke selbst machen.

      Das ganze Team war in der Folge nicht nur zu sehen, sondern agierte auch miteinander. Auch wenn ich mit Finn nicht wirklich was anfangen kann, weil die Rolle einfach zu flach ist, hat er mir heute gut gefallen. Und am Ende gibt es ein Lob für Jenny.
      _______________________________
      Der Welt gehen die Genies aus,
      Einstein ist tot
      Beethoven wurde taub
      und ich fühle mich auch nicht gut. :D :D
    • Die letzten drei Folge von Ralph Polinski waren für mich einmal mehr eine einzige Katastrophe, allen voran die vielerseits so gelobte Episode "Gefangen", die mich wenn nicht gerade gelangweilt, einfach nur aufgeregt hat. Und am Buch lag das mit Sicherheit nicht.

      Franco Tozza zeigt hier mit dem "B-Team" mal wieder sein ganzes Können und macht aus einem sehr simplen Plot mal eben die bisher beste Folge der Staffel. Fast die Hälfte der Folge spielt lediglich in den Studios, besonders aufwendig und mit ordentlichem Budget ausgestattet kann die Episode nicht sein. Trotzdem unterhält die Folge von Anfang an auf ganzer Linie weil Franco den Stoff auf genau die Art und Weise inszeniert, wie es sein muss. Im Fokus steht der Teamzusammenhalt, mal mit emotionalen Momenten, mal mit lustigen Momenten und das alles zusammen mit einer perfekten Portion an Pathos im Stil von "Die Chefin" und "Phantomcode" aus der vergangenen Staffel. Davon lebt die Folge und mehr braucht es auch manchmal gar nicht.

      Besonders hervorheben möchte ich noch die Kameraführung, insbesondere die Kamerafahrten rund um die B-Helden bei der End-Chase.
    • Na endlich! Nach einer gefühlten Ewigkeit war das heute mal zur Abwechslung wieder die Cobra, die ich haben will und bei der ich so fast rein gar nichts kritisieren wollen würde.

      Der Anfang war natürlich eine Steilvorlage - „Soo gefährlich ist der Job jetzt auch wieder nicht.“ Denkst du, Paul ;)
      Das Verschwinden wird leider nur durch das verschwundene GPS-Signal deutlich gemacht, wie der Wagen von Semir und Paul gestoppt wird, hat man sich gespart, schade.
      Zu Beginn hatte ich noch Zweifel, ob eine Folge so mehr oder weniger ohne Semir und Paul überhaupt funktioniert. Das legte sich aber schnell. Die Folge bot auch kleine Überraschungen, wie Finns Trick, der Kampf im Wasser von Jenny und auch, dass am Ende „die Guten“ mal die Gejagten sind und nicht umgekehrt. Die Brutalität (auch zB zum Schluss gegenüber Susanne) hätte ich so gar nicht erwartet, man kann es ja doch noch. Auch auf der emotionalen Ebene überzeugt die Folge durch die Szene mit Susanne und Jenny größtenteils. Dana fand ich heute etwas zu aufgesetzt.
      Der wenige Humor - und nein, das Adjektiv ist mitnichten als Kritik gemeint - war klasse („Ich hab dir doch beigebracht, wie du fahren sollst!“ - „Mit dem Arsch?“ :D )
      Das Team war super integriert, auch die Schranke durfte wieder Gift verspritzen. Die Autobahn-Action war jetzt nicht allzu besonders, aber das fand ich nicht allzu dramatisch.
      Was man sich mal wieder nicht traut, ist eine Endszene, die deutlich macht, dass die undichte Stelle nicht vergessen wird und man drauf zurückgreift. Aber vielleicht erleben wir so was nächstes Jahr mal wieder...

      Fazit: Beste Folge seit „Vaterfreuden“, mit ganz großem Abstand natürlich die beste dieser Staffel und eine Folge, die Hoffnung auf einen endlich mal wieder stärkeren Pilotfilm im Herbst gibt.
      HARTMUT: Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere neun Planeten!
      SEMIR: Schön für dich, Hartmut!


      Folge 191: Genies unter sich
    • Also ich fand, dass das eine richtig geile Episode.

      + Das ganze Team war wie erwartet stark vertreten.
      + Spannung war die ganze Zeit vorhanden.
      + Der Humor war wirklich geil.
      + Die Action war 1 A.



      Sonst aber sehr, sehr gute Episode. So kann es weiter gehen. In dieser Staffel wurde ja oft kritisiert, dass die Autobahn zu wenig eingebunden sei. Da passt doch Finns Spruch, dass sie als Autobahnpolizei auf die Autobahn gehören. 9 von 10 Punkte.

      PS: Die Episode hätte auch ein Pilot werden können.
    • Ich kann mich auch nur anschließen: Für mich auch die beste Folge in dieser Staffel, denn Franco Tozza hat einmal mehr gezeigt, was er aus einem relativ simplen Plot alles anstellen kann.

      Im Fokus steht nicht unbedingt die Geschichte, sondern viel mehr die Zusammenarbeit des Teams und so soll es sein, denn jeder Charakter konnte in dieser Folge einen idealen "Plot" einnehmen. Deswegen ist es schön zu sehen, dass Charaktere wie Susanne und Hartmut öfters auftauchen als nur kurz durch das Bild zu rennen und ein - zwei Worte zu sagen.

      Jenny und Finn haben mir super gut gefallen (Wir sind die Autobahnpolizei - Wir gehören auf die Autobahn :D - Beste Szene).

      Die Action war okay, nichts berauschendes, aber wohl dosiert. Die Kameraführung als auch die Musik haben mir sehr zugesagt.

      Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass ich sehr zufrieden mit diesem Ergebnis ;)
      "Mit Alex Brandt werden wir die Cobra ein weiteres Mal neu definieren - Alex Brandt ist ein toller Charakter mit Ecken und Kanten".
    • Hello All Cobra 11 Fans ;

      Let me tell You my reviews about this week's episode. This episode is like an Examination of the B Team Who were not so active in the cases and in the actions and were at back side of the scenes. This episode is so important for the B Team ( Jenny, Finn,Susanne, Hartmut and Dana ) for proving themselves in the absenties of Semir and Paul and Kim Kruger ( Chefin ). So The B Team passed the examination and proved themselves as real Policemen and ready to get duty everytime.The B team Upgraded themselves. Congratulations :thumbsup: :thumbup: :)

      Secondly; Finn and Jenny were acted so brave in rescuing their Chefin Kim Kruger at the lodge in the forest.However ; it was a bad moment for Kim Kruger to stay under the bullets and survived by miracle in this Experience. I became very happy When they ( Kim Kruger, Finn,Jenny ) survived and special congratulations to Finn because of his driving the BMW X3 jeep on the Autobahn very well. So after this episode He is a real Highway Cop. :D

      Finally ; I really also appreciate the co work of Susanne and Hartmut While they were trying to rescue Semir and Paul from African man at the the store. The African Man were so durable that he resisted to Elktor Shock gun for the first time of Susanne than afterwards Hartmut got in and made the African Man unconscious by using the Eltro Shock gun. So He both rescued Semir and Paul and also Susanne fromö Death. ;)

      The excitement on the audience was so much covered from the begining till to the end of the episode. Well Done to Casting and to the production team. 8o I can rate as 9 over 10 this episode in general. 8)
      Have a blessed friday and enjoyable Weekend to everyone. 8) :thumbup: :thumbsup: 8o

      Kindly Regards
      :thumbsup: :)
    • the episode good but a kidnapping without seeing the kiddnaped is very sad.I would have liked seeing What happenned to Semir and Paul in the kidnnaping.
      Finn has done a good job but I don´ t think that Susanne should save Semir and Paul. There aren´t other policemen at the police station that must be the secretary who help the heros. It is not normal. in that case better Dana than Susanne because she is learning to be a policewoman
      Other thing I consider that Kim kruguer has in this episode more importance but in general I consider her to have a few of importance last times. All the rest of the casting is stronger than her and if she is is not in a episode the episode doesn´ t change .
      Engelhart was more important and strengh in the serie than Kruguer, who is in my opinion a weak boss who cries a lot in some episodes. Engelhart never cried,was very strong as must be a truth boss

      4/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ronda ()

    • Hello All Cobra 11 Lovers I would like to add some more comments about this episode. Ofcourse Both Jenny and Finn and Susanne and Harmut can took much more Policemen to go on surviving Semir and Paul also there can be a swat team in surviving Kim Kruger at the cottage in Forest. Because it can easily be learned by the Police Station Where Kim Kruger go on holiday. It is a must to inform the holiday desitnation for the police squad before going on to the Vacation. :)

      Apart from all these issues ; I liked the episode very much. And I really adored to the Action in this episode. Thank you to the Actors and Actresses and to the production Company. :thumbsup: :thumbup:

      Have A nice Weekend to You All.

      Kindly Regards
      :) :thumbup:
    • ronda schrieb:

      I am seeing in Harmut and Susanne something more tan friendship. They are frequently together. I am happy for them
      Hello Good Night Maria How do You do ?

      Yes I think same with You that There is a special connection between Susanne and Hartmut. As You know Susanne gavfe birth to a children from a fireman Who he was arrested from taking in a murder at the last year's season. Therefore ; Hartmut helps Susanne and gives support to her and her children. Whereas ; They dont't get marry because Susanne choice for a man is different type of a man than Hartmut. They are good friends. And I congratulate Hartmut for his mercy on Susanne and on her children. :thumbup: :) :thumbsup:

      Susanne and Hartmut becoem good friends up to Me. They don't be Lovers as acouple. Because Susanne thinks a different type of man than Hartmut up to Me. 8)

      Have a nice Weekend. :thumbsup: :thumbup:

      Kindly Regards
      :)
    • Die Folge hat mir gut gefallen. Es war lustig, dass Jenny beim Fahrtraining von Finn gleich aufgeben wollte. Am Ende war sie ja doch mit ihm zufrieden. :)

      Gut, dass Finn den Transporter gefunden und anschließend das Navi mitgenommen hat, bevor er entdeckt wurde.

      Finn hat geplant, dass Nicolaus fliehen konnte. Dann hat Finn die Waffe wohl bewusst mit in den Verhörraum genommen. Aber so etwas geht natürlich gar nicht ohne die Kollegen vorher zu informieren. Man sah, was dadurch für eine Panik entstand.

      Die Kampfszenen zwischen Jenny und der blonden Frau fand ich gut gemacht.

      Das der „Erzengel des Bösen“ Frau Schrankmann Jenny beurlaubt hat, fand ich nicht in Ordnung. Sie kannte zu dem Zeitpunkt gar nicht die ganzen Umstände.

      In der Szene, als Hartmut Nicolaus zur Ablenkung angesprochen hat, damit Susanne unbemerkt ins Haus gelangen kann, fand ich lustig gemacht. Das Hartmut sich mit „Lorenz Rettig“ vorgestellt hat, fand ich sehr kurios. Will er vielleicht bald bei der SOKO Leipzig anfangen? ;)

      Die guten Quoten hat die Folge, meiner Meinung nach, verdient.
      Alarm für Cobra 11 - Die beste Actionserie seit es Fernsehen gibt. :thumbup:
    • Für mich ist die Folge Das B-Team die bislang beste Folge der aktuellen Staffel.

      Positiv:
      • tolle und überzeugende Dialoge
      • großartige Schauspielleistung
      • interessanter Handlungsstrang mit der undichten Stelle -> hoffentlich wird die in der nächsten Staffel behandelt
      • gute Dosierung der Stunts
      • super Zusammenarbeit des B-Teams
      • Ermittlungsmethoden von Finn
      • Umsetzung der Story
      Negativ:
      • Paul und Semir nur in zwei/drei Szenen zu sehen
      • erneut Kim Krüger als Kronzeugin (-> Wilde Tiere)
      Fazit:
      10 von 10 möglichen Punkten
    • endlich mal keine typische alltägliche cobra folge

      Jenny hat es super gemacht
      und das ende war klar....sie und Paul...da läuft was
      Paul: "Guck mal hier. Für dich."
      Paul gab Semir einen Becher
      Semir: " Für mich? Hey, danke. Oh mein Name. He , he, he, bisschen verbeult."
      Paul: "Pass doch."


      Aus: "Tödlicher Profit"
    • Ich bin ja kein großer Jenny und Finn Fan und als ich in den Spoiler Threads gelesen habe, dass Semir und Paul fast nicht zu sehen sind , da war ich nicht gerade begeistert. Aber ich muss sagen, die Folge hat mir sehr gut gefallen.
      Ich als Semir Fan hätte natürlich gern gesehen, wie die Helden entführt und "verhört " werden. Nur ein paar Minütchen mehr von Semir und Paul , man hätte auch trotzdem nicht viel verraten müssen.Nur so ein paar eingeblendete Shots , wie in "Wo ist Semir " Das hat mir damals gut gefallen.


      Die Story war einfach , aber gut erzählt. Am Anfang wusste man ja nicht, dass die Entführung der Frau in dem Transporter eine Falle war. Im nachhinein dachte ich , warum schießen die Gangster dann mit so einem Schnellfeuergewehr auf die Polizisten, wenn sie die doch lebend brauchen ? Eine rasante Verfolgung mit coolen Auto Crashs hätte als Anfangs Action auch gereicht und wäre etwas logischer. Außerdem hätte ich die Helden zumindest gefesselt , als sie in den Laderaum des Transporters gestoßen wurden. Da war keiner drin. Rein und Türen zu. Nur Sack übern Kopf, die Hände frei. Dann brauch man auch kein Sack über den Kopf stülpen ,wenn man ihn jederzeit abmachen kann.
      Die Sache mit dem Verhör vom Nicolaus durch Finn war für mich eine Überraschung. Bin darauf reingefallen. Ich dachte auch, was macht der nur? Aber dabei hatte Finn dem Verbrecher nur eine Falle gestellt. Die Idee hätte er natürlich vorher absprechen müssen , aber dann wäre es kein Schock /Überraschung mehr für den Zuschauer , denn Jenny hätte sich anders verhalten und ich hätte nicht gedacht, oh Gott, Finn wurde angeschossen. War schon gut so. Allerdings gehen Paul und Semir immer mit ihrer Waffe in den Verhör Raum . :D

      Fazit : Eine sehr gute Folge. Tolle Kameraeinstellungen! Daumen hoch!

      Ach ja, Jenny hat sich gut geschlagen. :D
      Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von silli ()