[E313] Meinungen zu „Summer und Sharky“

    • Meinungen

    Wir möchten euch hiermit darüber informieren, dass wir im Zuge der Vorbereitung unseres geplanten Relaunches der Internetseiten des offiziellen Fanclubs im Hintergrund der Community zahlreiche neue Funktionen ausprobieren / antesten. Es kann dadurch vorkommen, dass ihr kurzfristig Veränderungen wahrnehmen könnt, die kurz darauf wieder ausgeblendet werden.

    • [E313] Meinungen zu „Summer und Sharky“

      Und auch in dieser Folge lernen wir mehr über die Schrankmann. Sie hat eine zweite Tochter und die ist mir sympathischer als Heike-Maria, denn die scheint nicht so eingebildet. Nur scheint das ein schlechtes Mutter-Tochter-Verhältnis zu bestehen. Gut fand ich aber, dass man Heike-Maria nicht vergessen hatte zu erwähnen.

      Paul macht sich ganz schön Gedanken, was die Sache mit Jenny angeht und das scheint ja auf Gegenseitigkeit zu beruhen, denn so ganz egal ist Jenny das auch nicht alles. Natürlich bietet Semir seine Hilfe an, was das Problem Jenny angeht, aber Paul lehnt ab und man erfährt so nebenbei, das Semir Andrea einen Heiratsantrag machen will. Vielleicht gibt es ja dann bald eine „Für immer und ewig reloaded“ Folge.

      Was ich nicht gutheißen kann, sind diese Undercover-Bullen. Die haben nämlich den Bogen eindeutig überspannt. Auch wenn sie gerade undercover sind, gehört es sich nicht, andere Kollegen so in Gefahr zu bringen oder auf sie zu schießen. Irgendwo müssen Grenzen auch dann bestehen.

      Ein Pluspunkt für Paul habe ich aber noch zu vergeben. Er hüpft nicht direkt mit seiner Freundin aus früheren Tagen ins Bett und knallt sie durch.

      Und auch bei der Übergabe schießen die Undercover- Bullen erst auf Semir und dann auf die Drogendealer? Wie gut, das er eine Schutzweste hatte. Der Zweikampf zwischen ihm und dem korrupten Bullen fand ich sehr gut. Und natürlich schafft es Joaquim erst einmal zu entkommen und zwar mit Summer. Paul versucht alles um seine Freundin zu retten was dann ja auch gelingt.

      Schrankmanns Reaktion hätte ich gern gesehen, als sie erfuhr, dass ihre Tochter kriminell geworden ist. Aber so haben wir nur mitbekommen, dass sie ihr einen Anwalt empfiehlt und eine Visitenkarte weiterreicht.

      Alles in Allem war es aber eine solide Folge, die mir sehr gefallen hat. Alle außer Finn waren zu sehen.
      _______________________________
      Der Welt gehen die Genies aus,
      Einstein ist tot
      Beethoven wurde taub
      und ich fühle mich auch nicht gut. :D :D
    • Lockere und ausgelassene Episode. Vor der Pause eine Spur zu locker. Nach der 1. Werbung wurde es besser. Die ständigen Popsongs am Anfang fand ich waren ein paar zu viel. Aber wenigstens ist das zwischen Jenny und Paul inzwischen glaubhafter geworden. Die Action am Ende war gut gemacht. Großes Plus ist, dass Charlotte nicht einfach laufen gelassen wurde, sondern sich den Konsequenzen stellen muss.

      Aber insgesamt schwächer als letzte Woche. Nun kommen aber die hoffentlich spannenden Episoden "Gefangen", "Das B-Team" oder "Geiser der Vergangenheit"
    • In dieser Episode hat bis auf die Undercover-Cops alles gestimmt!
      Julie Engelbrecht (Summer) hat ihre Rolle echt gut gespielt. Wobei ich mich frage, weshalb Paul Jenny Summer vorzieht? Aber das ist ein anderes Thema...

      Bisher die beste Episode in dieser Staffel. :) Hoffe, es geht so weiter.
    • Summer & Sharky ist die bisher schwächste Folge der aktuellen Staffel – und wird es auch erst einmal nach der Folge Gefangen bleiben.

      Positiv:
      • Dialoge zwischen Summer & Jenny – Dialoge zwischen Summer & Staatsanwältin Schrankmann
      • Musik nach der ersten Werbung
      • Stunt am Ende
      Negativ:
      • Erst Gangster – dann Polizisten – am Ende korrupte Polizisten <X
      • Dieselbe Industriehalle (am Ende) wie in Die Kämpferin und Liebesgrüße aus Moskau
      • Episodenhauptrolle überlebt wie immer (ebenso wie bei Pauls Freundin Lissy, Finns Schwester Luisa, Ex-Kommissar Frank Stolte)
      • Schlechte Schauspielleistung von Micaela Schäfer als Kellnerin Oksana
      • Spannend wurde es erst nach der ersten Werbung
      Fazit:
      4 von 10 möglichen Punkten
    • Ich fand die Folge gut wie gesagt also es war nicht alles toll aber okay.

      Beste Szenen für mich persönlich:

      - Summer erzählt Semir und Paul dass ihre Mutter 50 wird und dann kommt die Mutter rein und es ist die Schrankmann die Blicke von Semir und Paul waren einfach genial :D Ich musste so lachen wie die geschaut haben :D

      - das Gespräch mit Jenny und Semir als dieser ihr sagt dass ihr Paul doch mehr bedeutet als sie denkt dies aber nicht zugeben will und damit trifft Semir den Nagel auf den Kopf

      - die Schrankmann selber ich mag sie sie bringt viel Schwung rein

      - Semir schaut Frau Krüger auf den Hintern aber Semir das macht man doch nicht :D

      - Summer war nen nettes Mädel aber gut dass Paul sie abgelehnt hat also ihre Gefühle nicht erwidert hat

      - Summer sagt Jenny sie solle nicht so blöd sein wie sie (Summer) und sich Paul durch die Lappen gehen lassen.

      Ja diese Undercoverpolizisten keine Ahnung was ich von denn halten sollte. Zum Glück hatte Semir die schussichere Weste an.
      Das Ende war auch nett.

      Und die Micaela Schäfer soll bitte nie wieder dort mitspielen ehrlich es war nicht so leicht sie zu ertragen trotz der kurzen Szene. Sorry ich fand die Frau noch nie sympathisch. Aber gut dass sie was anhatte.
    • Das ist ja interessant. Semir möchte Andrea (wieder) einen Heiratsantrag machen.
      Der VW-Bus sah schick aus und Paul bewundert noch das Surfbrett, eh dies in die Windschutzscheibe kracht. Diese Szene fand ich gut gemacht.
      Auf dem Revier wundert sich Semir erstmal über den Namen „Sharky“. Ich finde es gut, dass sich der Name „Sharky“ durch die gesamte Folge zieht.
      Charlottes Aussage „Herr Gerkhan und Sharky haben mich gerettet“ fand ich gegenüber ihrer Mutter lustig. Das sich herausgestellt hat, dass sie die Staatsanwältin ist, fand ich amüsant.
      Interessant, dass Paul Charlotte auf die Idee brachte, ins Ausland zu gehen. Frau Schrankmann ist also Darth Vader.
      Semir weiß nun, dass Jenny weiß, dass Semir weiß, dass Paul und Jenny etwas hatten. Ich bin gespannt, wie es in der nächsten Folge weitergeht.
      Sogar Charlotte hat bemerkt, dass etwas zwischen Paul und Jenny läuft.

      Unangenehm, dass Paul Charlotte bemerkt, wie sie ins Auto steigt und ja noch unter der Dusche stehen soll. Gut, dass Paul hinter ihr hergefahren ist, um so die Jugendliebe zu schützen.

      Die Szene, in der Paul und Semir Frau Krügers Outfit bestaunen, gefiel mir. Der Spruch mit Julia Roberts in Pretty Woman kam wohl nicht so gut bei der Chefin an. Ich habe gleich gedacht, dass Charlotte die Fluchtmöglichkeit wahrnimmt, als sie sagte, sie müsse auf Toilette.

      Als Semir und Paul die Keulen des Jongleurs sich im Lauf nahmen und diese anschließend auf die Gangster warfen, hat mich beeindruckt. Passend dazu eine Slowmotion.

      Die Szene, in der Charlotte sagt, dass sie nicht weiß, was im Koffer ist, hat mich an Transporter erinnert.

      Etwas unrealistisch, dass Semir nichts passiert, als er den Koffer öffnet, nachdem Hartmut vorher sagte, dass jeder in der Nähe beim Öffnen des Koffers sterben wird.

      Der Endstunt und die nachfolgende Explosion haben mir gut gefallen.
      Die Erklärung weshalb Paul „Sharky“ genannt wird, fand ich recht nett.


      Die Folge hat mir im Großen und Ganzen gefallen. Ich bin gespannt, wie die Quoten sind.
      Alarm für Cobra 11 - Die beste Actionserie seit es Fernsehen gibt. :thumbup:
    • Ich war positiv überrascht von der folge.

      Paul heißt also Sharky..... nett

      Gut fand ich, das er nicht mit Summer ins Bett ist, sondern man gemerkt hat, das es eine andere gibt (Jenny?).... gut die 2 Küsse gab es, mehr aber auch nicht

      Der Fall im Ganzen war auch super

      Schranke.... ja dazu muss man nicht viel sagen... aber die Situation im Büro von Paul und Semir, als sie rein kam...... der hammer und dieser Blick von Paul.....
      Paul: "Guck mal hier. Für dich."
      Paul gab Semir einen Becher
      Semir: " Für mich? Hey, danke. Oh mein Name. He , he, he, bisschen verbeult."
      Paul: "Pass doch."


      Aus: "Tödlicher Profit"
    • Hello I wish You Good night to All Cobra 11 Followers ;

      My reviews for this episode Summer&Sharky are ;

      The first meeting of Paul and Summer suprised Semir When he hears that Paul has been called as Sharky by her. Maybe He got jealous by Paul's popularity on the eye of Summer. Beside Semir stalks the Chefin behind at the police station. Eventhough he thinks to make a renewing Marriage proposal to his wife Andrea. :P This is a conflict as a scene at the episode.

      Secondly ; it is very pitty that Summer is arrested athe end of the episode. This made Prosecutor Schrankmann almost crying because she is a mother. It is normal for her to be sad. :(

      Thirdly ; The drugtrafficker Joaq death became good at the end of the episode. Because he found his guilt by the law of God. This is the right justice.

      Finally Semir is lucky by weraing steel Vest Which protected him from the bullet of the bad policeman Who he shot Semir on his heart. This was the happiest moment of us When we see that Semir was safe. 8o

      Kindly regards
      :)
    • Mir hat die Folge diesmal sehr gut gefallen. Ich fand´s spannend und es gab die richtige Mischung aus ernsten und lustigen Szenen. Besonders der Humor hat gut funktioniert. Die Schrankmann-Darth Vader/Todesstern-Vergleiche, Frau Krüger, die sich wundert, dass sie wie eine Prostituierte aussieht, der Spruch "Sehe ich aus wie ein Portugiese?".... also, ich hatte diesmal meinen Spaß. Viel besser als z.B. der läppische Eis-Witz von letzter Woche.
      Ich fand´s auch gut, dass diesmal Gefühle im Spiel waren, die man ernst nehmen konnte. Nicht so wie letzte Woche, wo die Liebe doch angeblich so atemlos war und sich mir leider nicht erschlossen hat. :S
      Die Keulenszene fand ich auch sehr gut. So werden Verbrecher auch nicht oft gestoppt.
      Für mich war das diesmal eine runde Sache. So will ich das. Bitte mehr davon.
      Nur was Jenny angeht, muss ich mich leider @Max anschließen. Wenn ich ein Mann wäre, hätte ich wohl auch mehr Interesse an einer lässigen Surferbraut als an Zicken-Jenny.
    • i have liked a lot the episode. more than the episode liebe atemlose.
      Very interesting the relationship between Paul, Jenny and Summer.
      At least Semir want to ask Andrea to marry him.
      I love Schrakmann she is so wonderful actress!!!!! the serie is better when she isin it
    • Hello Ronda Good night. How are You ?

      Let me ask You If Semir wants to make a marriage proposal to Andrea again. Than Why does he gazing the Chefin behind by looking at her butt ? I found this conflict. He mustn't do this If he wants to make a remarriage proposal to his former wife. I think If Andrea hears this gazing than probably She will refuse Semir. :rolleyes:

      Have a nice week. :thumbup:

      Kindly Regards
      :)
    • Yes, He wants to ask her to marry him and I hope she accept to him.

      But In my opinion, the scene with the Kruger that you say I think is only a joke that he sees Kruger very pretty but he wants nothing with her, only he sees her very pretty.

      Semir loves very much Andrea she has always been the love of his life.
      They much marry each other again, I would like to see it
    • Ich fand die Folge sehr unterhaltsam. War jetzt nichts Besonders, wie die beiden letzten Episoden, aber trotzdem nicht schlecht.
      Es war die richtige Mischung zwischen Ernsthaftigkeit und kleineren humorvollen Szenen.
      Die Story recht einfach, jemand schmuggelt einen Koffer für einen Drogendealer, okay. Aber dadurch, dass es die Tochter von der Schrankmann und Pauls Ex Freundin war, wurde es natürlich interessanter und es gelang eine gute Mischung zwischen dem eigentlichen Fall und der Hintergrundstory um Paul und seine Frauen. :D

      Zu meckern habe ich eigentlich nichts. An die korrupten Polizisten hab ich mich schon so gewöhnt, dass es mir fast fehlen würde, wenn sie mal nicht korrupt wären. ;)
      Die Action war vorhanden, hatte aber keinen Whow Effekt.
      Spannung war vorhanden, aber auch so la, la, also kein Fingernägel kauen.

      Fazit: Für mich eine ganz gute Folge. Klar geht es besser, aber es geht auch schlechter.
      Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.
    • Eine Folge, die lockere Unterhaltung bietet und mit Julie Engelbrecht ein wirkliches Eye Candy- aber mehr auch nicht.
      An der Handlung und der Spannung hapert es eigentlich.
      Der korrupte Bulle war mir am Ende einfach zu konstruiert, und dass er überhaupt Bulle war, war schon kurz davor zuviel des Guten.

      7/10
    • Hab die Folge durch RTLnow letzten Endes doch noch geschaut. Vielleicht wäre ich bei einer positiven Überraschung doch zum Kauf der DVD bereit gewesen und hätte sie nicht auf meiner Wunschliste gelassen.
      Aber... Mein Bild von der Frühjahrsstaffel 2017 ist jetzt noch mehr im Eimer und für mich steht jetzt fest, dass es die schlechteste Staffel der Serie ab Tom Kranichs Einstieg ist, davor fehlen mir noch gut zwei Dutzend Folgen.

      Die erste Hälfte besteht im Prinzip nur aus GZSZ-Gedöns mit schwachsinniger Action am Anfang, mehr nicht. Die zweite Hälfte hat mehr Tempo, aber besser wurde es mitnichten. Eher schlimmer. Schwach zusammengeschusterte Story, schlechte Leistung von „Summer“ - überhaupt von fast allen Darstellern, die letzten Minuten sind auch völliger Blödsinn. Undercover-Bullen werden mal eben korrupt - Gähn, schießen - Dramatik pur - Semir über den Haufen und dem passiert so rein gar nichts, als er den hochgefährlichen Koffer öffnet. Das Ende ist Kitsch pur, nein, im Prinzip 3/4 der Folge und der Rest ist nicht besser. Das einzige Mal, wo ich wirklich ein wenig lachen musste, war der Gag mit der Prostituierten.

      Fazit: Atemlose Liebe war deutlich besser. Hierfür sind 3 Punkte mehr als genug.
      HARTMUT: Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere neun Planeten!
      SEMIR: Schön für dich, Hartmut!


      Folge 191: Genies unter sich