Feeds zu "Bluttat"

    • Fertig gestellt
    • Campino

    Wir möchten euch hiermit darüber informieren, dass wir im Zuge der Vorbereitung unseres geplanten Relaunches der Internetseiten des offiziellen Fanclubs im Hintergrund der Community zahlreiche neue Funktionen ausprobieren / antesten. Es kann dadurch vorkommen, dass ihr kurzfristig Veränderungen wahrnehmen könnt, die kurz darauf wieder ausgeblendet werden.

    • Kevin besucht als Überraschung Annie in ihrer neuen alten Heimat. Die ist natürlich überwältigt von ihren Gefühlen, dass Kevin noch lebt. Die Beiden verbindet einfach so viel, aber das liegt in der Vergangenheit. Und weder in der Gegenwart, noch in der Zukunft, was für eine Beziehung ja wichtig wäre. Und ich muss mich Sabrina anschließen, ich halte Kevin und Annie auch nicht für das optimale Pärchen. =O Ich hoffe sie sprechen jetzt mal in Ruhe über Kolumbien und das Leben allgemein und dann kehrt Kevin nach Deutschland zurück, spricht Semir darauf an, dass er von seinem Verdacht weiß und sucht noch mal das Gespräch mit Jenny. ;)

      Ich glaube allerdings auch nicht, dass Kevin und Jenny noch eine Chance haben. Wenn es nur um ihre Beziehung gegangen wäre, dann vielleicht, aber da steht eben auch noch der Verlust des Babys dazwischen. Und auch noch der Tod von Timo. ;(

      Ach Mensch, Kevin schreit aber auch immer hier, wenn die Probleme und Schwierigkeiten verteilt werden.
    • So wie es aussieht, empfinden Annie und Kevin immer noch etwas füreinander-na ja, warum auch nicht, sind ja beide frei! Ob Annie ihm allerdings gut tut, wird sich noch heraus stellen. Und wie die Zusammenarbeit mit Jenny dann abläuft, müssen wir auch auf uns zukommen lassen.
      Campino-für uns als Frauen macht es schon einen Unterschied, ob wir ein Fehlgeburt haben, oder uns bewusst gegen das Kind entscheiden-aber Kevin würde beide Variationen verstehen können-nur sollten Jenny und er da auch mal drüber reden!
      Ich bin sehr gespannt, wie die schwierigen Liebesbeziehungen unseres Lieblingsproblempolizisten so weiter gehen-tob dich aus!
      Was mich -und auch Annie-mit Sorge erfüllt: Kevin´s privater Rachefeldzug ist noch nicht vorbei-was für ein Mist!
    • Ups, zu Ende. 8o

      Dabei sind doch noch so viele Fragen offen: =O

      Was ist mit Kevin und Annie? Bleibt Annie in England oder kommt sie wieder mit zurück? Wird Kevin Semir ansprechen, dass er von seinem Verdacht weiß? Wie kann Kevin wieder in einen normalen Alltag zurückkommen, wenn er demnächst mit Jenny in einem Büro und als ein Team arbeiten muss? Wie hat Ayda das ganze verkraftet? :/

      Das war eine sehr spannende Geschichte mit unerwarteten Wendungen und vor allem mit ganz großen Gefühlen. :thumbup: Das mag ich immer sehr, wenn die Emotionen so greifbar beschrieben sind. In dieser Geschichte gab es mehrfach Gänsehautmomente. :love:

      Ich hoffe Deine nächste Story lässt nicht zu lange auf sich warten, wie gesagt, gibt ja noch so viele ungeklärte Fragen. ;)
    • Ende?
      Damit hätte ich jetzt aber überhaupt nicht gerechnet. Aber gut, dann geht es halt in der nächsten Geschichte weiter. Das kann ja so nicht bleiben. :D

      Das war eine spannende, emotionale und auch schockierende Story über ein sehr aktuelles Thema. Mobbing in der Schule. Und was das für Auswirkungen haben kann. In deiner Geschichte rächen sich die Opfer sehr brutal. Aber in der Realität sieht es meist anders aus, wie viele nehmen sich das Leben. ;(

      Wie immer sehr gut geschrieben. Semir gefällt mir immer besonders in deinen Storys, absolut authentisch. :thumbup:
      Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.
    • Ja wieder ist eine deiner Geschichten mit Open End fertig. Du machst das sehr geschickt, uns schon wieder voller Neugier auf die nächste Story zurück zu lassen. ;) Also ich werde die wieder genauso verschlingen, wie bisher alle deine Geschichten.
      Auch diese hier hatte alles, was eine gute Story braucht: Eine schlüssige Handlung, Spannung, Emotionen und da muss ich silli beipflichten, die uns bekannten Charaktere, neben den Hauptprotagonisten Semir und Ben auch Anna Engelhard, Jenny Hotte und Bonrath agieren, wie wir das aus der Serie kennen und lieben. Und mit Kevin hast du einen ganz eigenen Charakter mit Ecken und Kanten erschaffen, der durchaus auch mal Blödsinn macht, den wir nichts desto trotz aber dennoch ins Herz geschlossen haben.
      Das Thema war wieder aktuell und sehr interessant-ja und auch so kann ein Amoklauf entstehen, wenn sich drei Nerds gegen den Rest der Schule wehren. Wie im Real Life und anders als in den meisten Geschichten geht man auch nicht völlig befriedigt, sondern eher nachdenklich aus deinen Storys, denn das richtige Happy End lässt, wie eben im echten Leben auch, meist auf sich warten.
      Dennoch hast du unser Flehen erhört und Ayda unversehrt entkommen lassen-das war auch geschickt gemacht, die Story hätte auch heißen können: "Wo steckt Ayda?" :D
      Jetzt bin ich schon gespannt, wie sich die Zusammenarbeit zwischen Kevin und Jenny anlässt-anscheinend sind doch noch Gefühle, wenn auch zwiegespalten, von ihrer Seite her da, aber als Konkurrentin steht eben auch Annie im Raum. Und auch Kevin´s Rachefeldzug ist noch nicht beendet-also los, auf gehts Campino, ich warte voller Spannung auf den Beginn deiner nächsten Story!
    • Ich war ebenfalls überrascht von dem plötzlichen ENDE - ich dachte, da kommt noch was. Naja, ich hoffe, die nächste Geschichte ist im Kopf schon fertig und startet bald.
      Jetzt ist also Jenny wieder da. Heimgekehrt in den Schoß der PASt-Familie. Sie fühlt sich auch schon gleich wieder heimisch und die Chefin hat eine gute und eine mittelgute Nachricht für sie. Die Gute ist, der Streifendienst ist vorbei. Jenny wird ab sofort als Kommissarin arbeiten. Die Mittelgute ist, das wird sie zusammen mit Kevin tun.
      Zunächst weiß Jenny selber nicht, was sie davon halten soll, aber zumindest ist sie vor Schreck nicht gleich vom Stuhl gefallen.
      Ich schätze, in der nächsten Geschichte kommt Kevin zurück (Annie bleibt hoffentlich in England) und dann werden wir sehen, wie Kevin die Neuigkeit aufnimmt. Ich sehe Annie und Jenny gar nicht so in Kokurrenz zueinander, denn die Nr. 1 bei Kevin ist doch sowieso immer Janine. Gegen die tote Schwester kommen doch beide nicht an. Kevin hat sogar ihr Bild auf dem Schreibtisch stehen und das Tattoo auf der Haut, damit er nur ja seine Rachepläne nicht vergisst. Irgendwie ein bisschen krank.
      "Bluttat" war wieder in gewohnter Campino-Qualität geschrieben. Ich könnte nicht behaupten, dass es eine schöne Geschichte war, aber ich glaube, das wäre auch eine Beleidigung für den Autor. ;) Die Story war eindrucksvoll, schockierend, nachdenklichmachend. Das Thema wird wohl immer aktuell sein, und in Zeiten des Cybermobbings umso mehr.
      Dass die Hauptcharaktere hier besonders authentisch sind, dem kann ich mich nur anschließen. Ich habe wieder mit Spannung jedes neue Kapitel gelesen und war jederzeit gefesselt von der Handlung. Sehr gut geschrieben. Danke, Campino. :thumbsup:
    • Das Gute daran, wenn man vorher keine Zeit findet, ist, dass man die Geschichte in einem Rutsch lesen kann ;)

      Es war wieder sehr spannend, wenn auch dieses Mal die Ermilttungskomponente gefehlt hatte und es mehr auf Action getrimmt war. Die Emotionen in den jeweiligen Situationen fand ich passend und irgendwie war ich auch irgendwo froh über die Szene mit Annie - das zeigt, dass du auch von Lesern ungeliebte Charaktere nicht herausschreibst und nicht unbedingt den leichten Weg wählst. Da Kevin dabei war, war ich ohnehin auf ganzer Linie zufrieden.

      Aber wieso Ayda daheim bleibt habe ich nicht ganz verstanden. Gibt es keine psychologische Betreuung oder Aufarbeitung in Gruppen?

      Ich freue mich schon auf die nächste Story, die ich dann hoffentlich wieder etwas Aktiver mitverfolgen kann.
      SEE YOU SPACE COWBOY...
    • Ich bin bei deiner nächsten Geschichte angekommen und habe überrascht festgestellt …ups, die ist fertig :) . Vorteil für mich … mehrere Kapitel auf einmal. :)
      Aber zurück zum Wesentlichen: Zwei Jugendliche …. Zwei gequälte Seelen … mir stellen sich die Nackenhärchen auf, wenn ich mir vorstelle, dass die einen Amoklauf planen =O
      Timo ist gestorben, ich hatte es fast befürchtet X( … Jenny erlebt ihr nächstes Trauma, wie wäre es … Back to the Roots .. . zurück nach Köln ;)
      Überrascht hat mich, dass Kevin wieder auf der Dienststelle arbeiten darf, auch wenn verständlicherweise das Klima zwischen ihm und Ben und Semir sehr frostig geworden ist, allein schon deren Gedanken und Bedenken, weil Kevin Ayda von der Schule abholen will … ich sage nur krass … richtig krass
    • so ich bin am Ende einer großartigen Story angelangt. Diese war vom ersten Kapitel an fesselnd ... spannend ... mit überraschenden Wendungen
      Wieder einmal meinen Respekt und meine Hochachtung, wie du die einzelnen Charaktere und die Emotionen rüber bringst ... man fühlt sich als Leser mitten drin ... und Gänsehaut pur. Ich glaube niemand möchte in solch eine Situation kommen, wie in der Schule kommen ... ständig war die Frage: Wo ist Ayda? Ist sie unter den Opfern?
      Emotional aufwühlend fand ich auch die letzten Kapitel ... diese Reaktion der Presse ... die sich ihr eigenes Opfer sucht
      dazu der Shitstorm in den sozialen Medien - und das schlimme daran ist, es ist die Realität
      ich lass mich überraschen, welche Wendungen das Schicksal von Kevin nimmt
      da gibt es viele Fragen
      Jenny kehrt zurück ...
      freue mich auf die neue Geschichte aus deiner Feder ... denn die verspricht bestimmt wieder Spannung ohne Ende